Neue Urbane Produktion

Im Rahmen des Projektes Neue Urbane Produktion fördern und vernetzen wir gemeinsam mit Partnerinstitutionen Gründer*innen und Produktionsstätten und forschen für eine gemeinwohlorientierte urbane Produktion im bergischen Städtedreieck.

Durch vielschichtige Bildungsangebote zum »Handwerken & Produzieren« möchten wir mit diesem Projekt das produktive Schaffen in der Stadt zum Leben erwecken. Auf dem Utopiastadt Campus erschließen wir rund um die offene Werkstatt ein Experimentierfeld zum »Gründen & Verwirklichen« von eigenen Produkt- und Geschäftsideen. Unser kommendes ‚Geoportal‘ vernetzt Unternehmen, Gründer:innen und moderne Manufakturen in der Region und schärft den Blick für zukunftsweisende Beispiele und Kooperationen. Im Rahmen unserer Begleitforschung laden wir ein zum »Forschen & Visionieren« und entwickeln gemeinsam mit Akteuren aus der Region Ideen und Werkzeuge für die produktive und lebenswerte Stadt von Morgen.

Bau mit uns die Stadt der Zukunft!

Als Kreative:r, Bastler:in, Handwerker:in, Gründer:in oder Unternehmer:in bist Du bei uns jederzeit willkommen. Ganz gleich, ob Du handwerkliche Erfahrungen sammeln willst, Prototypen entwickeln-, Dein Unternehmen in Hinblick auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit weiterentwickeln oder Deine Erfahrungen teilen möchtest. Eure Ideen, Arbeiten und Projekte möchten wir tatkräftig unterstützen.

Neugierig geworden?

Nimm mit uns Kontakt auf und besuche uns auf unserer Website oder auf Social Media.

Website: www.neue-urbane-produktion.de 

Instagram: @neueurbaneproduktion 

Facebook: Neue Urbane Produktion

Twitter: @N_U_P_

Kontakt: nup@utopiastadt.eu 

Förderung

Das Projekt »Neue Urbane Produktion« ist, neben sieben weiteren Teilprojekten, im Vorhaben »Urbane Produktion im Bergischen Städtedreieck – Wettbewerbsfähigkeit, Innovation und Quartiersentwicklung« eingebettet. Finanziert wird es aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen. Unter der Federführung der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH arbeiten an diesem Teilprojekt die Utopiastadt gGmbH, gemeinsam mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH (WI) und dem Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (transzent) an der Bergischen Universität Wuppertal.


Durchführungsphase: 
02.01.2020 – 30.11.2022

Projektpartner: Utopiastadt, Wuppertal Institut, transzent der Bergischen Universität