Workout

Wir bauen eine Stadt!
Wir bauen Utopiastadt!

Foto: Wolf Sondermann

Machste mit?

Drei große Baustellen stehen zur Verfügung:

  • Sanierung des Hauptgebäudes: Gefördertes Bauprojekt mit hohem Anteil sog. ‚baulicher Selbsthilfe‘, kurz: Anpacken!
  • Sanierung des Nebengebäudes, der ehemaligen Gepäckabfertigung. Hier saniert die Utopiawerkstadt sich selbst in neue Werkstatträume. (Fast) vollständig ehrenamtlich, was natürlich in erster Linie heißt: Anpacken!
  • Alles drumherum: Knapp 40.000 Quadratmeter gemeinwohlorientierte Stadtentwicklungsfläche wollen bespielt – und vor allen Dingen durchgehend in Ordnung gehalten werden. Tag für Tag für Tag arbeiten wir daran. Samstags freuen wir uns, wenn ein paar mehr Leute mit – Ihr ahnt es schon: Anpacken!

Ob Du also Expertin in der Aufbereitung historischer Fenster werden willst, gerne mal ’ne Stunde beim Verputzen hilfst oder Unkraut aus den historischen Bahnhofsfliesen klaubst — alle sind jeder Zeit Samstags ab 11:00 Uhr willkommen!

Meldet Euch einfach bei der Workout-Rezeption — dort gibt es stets die aktuellen Infos zu den konkreten Sanierungsschritten und -aufgaben.

Also: Fitness-Studio kündigen und samstags Utopien bauen!

Termine

jeden Samstag um 11:00 Uhr.
Natürlich gibt es auch viel zwischendurch, unter der Woche und selbstständig zu tun. Wenn Ihr Samstags keine Zeit habt und trotzdem helfen wollt, meldet Euch unter info@utopiastadt.eu.

Mailverteiler

Wenn Ihr über die aktuellen Workouts und anstehenden Arbeiten auf dem laufenden bleiben wollt, tragt Euch gerne in die Mailingliste SH-WORKOUT ein.

Corona-Regeln

Händewaschen
Direkt bei der Ankunft ist die erste Amtshandlung das Händewaschen. Hierzu haben wir in der Küche des Co-Working-Spaces und auf den Toiletten im Hutmacher jeweils eine Waschstation inkl. ausreichend Seife, Papierhandtüchern und einem großen Mülleimer eingerichtet.
Denkt auch daran euch zwischendurch die Hände zu waschen!
An- und Abmelden
Bei Ankunft und Verlassen des Areals bitte immer eine E-Mail an a-team@utopiastadt.eu senden. (Wahlweise könnt ihr euch auch in den aushängenden Anwesenheitslisten eintragen.)
Mundschutz
Bitte nutzt Euren Mundschutz, sobald ihr euch mit mehr als einer Person in einem Raum befindet. (Wir geben unser Bestes genügend Mundschutze zur Verfügung zu stellen.)
Haltet Abstand
Haltet bitte immer mindestens 1,5 m Abstand!

Was gibt es zu tun?

Sanierung Hauptgebäude

  • Freiräumen für weitere Arbeiten
  • Material für die Sanierng sichten
  • Fenster aufarbeiten
  • kleinere Rückbau- und Abrissarbeiten
  • alte Gebäudetechnik zurückbauen

Sanierung Gepäckabfertigung zur Offenen Werkstatt

  • Wände verputzen
  • Technische Installationen
  • Fenster und Türen aufarbeiten

Weitere Baustellen

  • Aussenanlagen in Stand setzen
  • Grünflächen pflegen
  • Container in Stand setzen

Fragebogen

Hier wird es in Zukunft einen Fragebogen geben, bei dem Ihr uns mitteilen könnt, was Ihr machen wollt, was Ihr lernen wollt oder was Ihr besonders gut könnt. So können wir die Hilfe besser organisieren und Ihr das machen, worauf Ihr Lust habt.

Fotos: Wolf Sondermann